Astrohistory.de
 
 

15. Februar 2015: Astrohistory -  1. Planetensystem der Heliosphäre

 

 

Aktuelle Veröffentlichung auf Astrohistory.eu:   Sedna - Göttin des Untergangs

 

Tagebuch für den Frieden astrologische Essays zur Weltlage

 

30. Mai 2014 : Neumond 2014-05-28 ut 18:40:12

21. Dezember 2014:  Neumond  2014-12-22 UT 01:35:51

 

 





Astrohistory.de erforscht insbesondere die heliozentrische  Astrologie





Astrohistorische Meilensteine:

Anhand von Beispielen besonderer Planetenaspekte soll in dieser Rubrik die Entwicklung der gesellschaftlichen Realität zu besonderen Zeitpunkten, ausgehend von der Konjunktion der Planeten Uranus und Neptun am 21. April 1993, und aus einer erweiterten astrologischen Perspektive beschrieben werden. Dabei nehmen wir mit künstlerischen Mitteln auch Bezug auf andere Kreisteilungssysteme neben den 12 Tierkreiszeichen, so zu den 64 Zeichen des YiJing und den 24 Großen Arkanen des Tarot. 





 

 2012-02-13  15:19:26  13° Fische = Merkur Konjunktion 47171 


(Der äußerste Kreisring zeigt die Zuordnung der 24 Großen Arkanen zu den 12 Tierkreiszeichen. Der äußerste Gradkreis trägt die Positionen der Planeten und Planetoiden der Heliosphäre zum Zeitpunkt des letzten, alle 172 Jahre stattfindenden Zusammentreffens von Uranus und Neptun, am 20. April 1993 um 15:44 Uhr. In Blau die signifikanten Progressionen der schnell-laufenden Planeten zum aktuellen, heutigen Zeitpunkt.
Der mittlere Ring besteht aus den Zeichen der 64 Hexagramme des I Ging. Innen der farbige Tierkreis mit den 12 Zeichen und den aktuellen Positionen der Planeten und Planetoiden der Heliosphäre. Im Zentrum des Kosmogramms befindet sich das aktuell vorherrschende Zeichen. Es deutet auf ein Thema, das momentan besonders betont ist.)

Abbildung 1

Hinter den 12 Zeichen des Tierkreises stehen die 24 "Ältesten" — die großen Arkanen des Tarot.   Diese symbolischen Bilder wurden geschaffen, um die Zeichen des Tierkreises genauer und differenzierter zu erklären.   Jedes der 12 Tierkreiszeichen lässt sich in sein vorderes und sein hinteres Teilzeichen unterscheiden.  Ganz ähnlich: Die Bilder der 36 Kleinen Arkanen des Tarot entsprechen der Dreiteilung jedes der 12 Tierkreiszeichen.


 

13.02.2012 — 15:19:26 UT

 

Die Konjunktion vom laufenden Merkur zur Position des KBO 1999TC36 (47171) zum Zeitpunkt der Uranus-Neptun-Konjunktion von 1993 auf 12°12' Fische, während Saturn auf 24°10' Waage sich in Grad-genauer Opposition zum laufenden 1999TC36 auf 24°51' Widder befindet

und zugleich

das abnehmende Quadrat von Merkur auf 12°12' Fische zu Venus auf 12°45' Fische.

 

 

Liebe Leser, Interessenten, Friends and Neighbours,

aus aktuellem Anlass werde ich Euch an dieser Stelle eine etwas andere Interpretation der Vorgänge im Kosmos unserer energetischen Welt liefern als zu den zurückliegenden Tageszeichen. Die komplexen Zusammenhänge, die derzeit in den Kosmogrammen sichtbar werden, machen diese Änderung in Form und Semantik notwendig. Denn die gesamte Veröffentlichung des Astrohistory-Projekts sollte nicht der Mystifikation, sondern im Gegenteil der Offenlegung und Untersuchung des planetaren Geschehens dienen, möglichst zu unser aller Nutzen und Erkenntnis. Auch wenn die Astrologie der Heliosphäre sicherlich ein äußerst umfangreiches Feld an Faktoren und Parametern beinhaltet, habe ich mich nach Kräften bemüht, eine Syntax bzw. Form der Darstellung der Zusammenhänge zu erarbeiten, die sowohl die nach meinen Erkenntnissen wahren und richtigen Entsprechungen und Analogien wiedergibt, als auch Laien und Anfängern die Chance bietet, diese anhand der Grafiken selbst nachzuvollziehen sowie eigene Assoziationen und Erkenntnisse daraus abzuleiten.

Wie auch immer jemand den daraus zu gewinnenden Nutzen einschätzen mag, geht es mir persönlich darum, die heliosphärischen Ebenen der Wirklichkeit und die daraus für jeden einzelnen entstehenden Realitäten aus meiner subjektiv-künstlerischen Sicht zu beleuchten. Dies sollte zu einer objektiveren Erkenntnis unserer wesenshaften Beschränkungen aber auch unserer noch ungeahnten Möglichkeiten führen. Nicht nur für US-amerikanische Leser möchte ich dabei ausdrücklich darauf hinweisen, dass grundsätzlich alle daraus gewonnenen Inspirationen und deren Konsequenzen der eigenen Verantwortlichkeit unterliegen!

 

Unsere aktuelle Menschliche Gemeinschaft

 

Das Hexagramm im zentralen Bereich heißt 'Gemeinschaft mit Menschen' oder auch "Menschen unter ihresgleichen". Eigentlich ein sympathisches Hexagramm aus dem 64-fachen Zirkel "morphologischer Felder" des I Ging. Als heliozentrisches und deshalb global gleichermaßen gültiges Symbol für die Modulierung des Energiekreislaufs zwischen Sonne und Erde, zusammengesetzt aus den Trigrammen von Merkur im abnehmenden Aspekt zu Venus — was bedeutet, dass Merkur das untere, Venus das obere Trigramm anzeigt — scheint es uns vor allem klar zu machen, dass das hier vorliegende Kosmogramm, mit allen Aspekten seines irdischen Zeitpunktes, eine Beschreibung des aktuellen Zustandes unserer Menschlichen Gemeinschaft ist. Am 6. Februar 2012, mit dem Übergang Merkurs über 15° Wassermann, begann gleichzeitig die Wirkung auf speziell diesen Lebensbereich. Sie wird bis zum 18. Februar anhalten. Das komplementäre, der "Menschlichen Gemeinschaft" gegenüberliegende Hexagramm  ist ebenfalls betont. Im Rahmen des tropischen Tierkreises sind ihm die letzten 5,625° des Zeichens Jungfrau oder des 6. Feldes im Rahmen der Ebene des Sonnenäquators zugeordnet. Es heißt "die Armee" oder "der Lehrer" und verbreitet im allgemeinen eine etwas unsympathischere Stimmung.

Um uns in der Symbolik des Kosmogramms in Abbildung 1 (oben) zurechtzufinden, gilt es zu beachten, dass die hier dargestellte Zuordnung der 24 Arkanen und der 64 I Ging-Symbole nur eine Ebene betrifft, in diesem Fall die symbolischen Erscheinungen in der Realität. Ebenso wie das Leben selbst vielschichtig und nicht eindimensional ist, gibt es für jede heliozentrische kosmographische Darstellung eines Zeitpunktes mehrere Deutungsrahmen bzw. kosmische Perspektiven.

Für gewöhnlich spielen 1 bis 2 Zeitpunkte in der Abbildung eine Rolle: Das initiale Ereignis, genannt Radixkosmogramm und bei Bedarf ein von der Basis dieses Radix aus in der Zukunft gelegenes Ereignis.

Die dunkelgrauen Planetensymbole im äußersten (hellgrau unterlegten) Gradkranz zeigen hier die Positionen der Planeten zum Zeitpunkt der letzten Uranus-Neptun-Konjunktion am 20.04.1993, jenen historischen Übergangszeitpunkt, von dem aus sich eine neue 172jährige Epoche entfaltet. Die im selben Gradkranz tiefblauen Symbole ergeben sich aus einem legendären astrologischen Berechnungssystem, den sog. "Progressionen", nach denen sich ein Planet pro Jahr in der Geschwindigkeit fortbewegt, die er in Wirklichkeit pro Tag im Tierkreis zurücklegt. Die Progressionen sind rein fiktive Stellungen mit einer unterschwelligen Botschaft. Die in sandfarbenem Ton gehaltenen inneren Gradringe, die den Kreis der 12 Tierzeichen einsäumen, enthalten die wahren Planetenpositionen des in unserem Falle aktuellen Zeitpunktes, in diesem Fall des 13.02.2012.

 

 

 




Abbildung 2















Abbildung 3























Abbildung 4



















Abbildung 5

  

      In Abbildung 2 ist bereits eine beträchtliche Anzahl planetarer Positionen des Ausgangszeitpunktes vom 20. April 1993 zu sehen. Das höchst gelegene Symbol bedeutet Erde/Mond. Die Erde war an diesem Tag in den ersten Grad des Zeichens Skorpion eingetreten. Somit stand Erde/Mond im selben Grad wie am Geburtstag Adolf Hitlers, gut 100 Jahre zuvor. Ob es sich dabei um eine Ironie des Schicksals, um einen "Treppenwitz der Geschichte" (blöder Begriff!) oder um eine konsequente historische Vergeltung handelt, werden wir höchstwahrscheinlich einmal mehr in diesem Jahr 2012 erfahren.

     
Gestartet aus dem Arkanum 15, Der Teufel, das die ersten 15 Grade des Skorpionzeichens näher bezeichnet — nämlich den Strippenzieher und manipulativen Gestalter und Nutznießer menschlicher Unzulänglichkeiten — legte sie in ihrer Progression bis heute 18° in Tierkreisrichtung zurück und wirkt seit etwa dreienhalb Jahren zusätzlich aus dem Arkanum 16, Der Turm, dem Arkanum der Zerstörung veralteter Strukturen, das die Grade des zweiten Teils des Skorpion umfasst. So wie die Sonne im geozentrischen Kosmogramm wichtigste "planetare" Kraft ist, so kommt diese Funktion in den heliozentrischen Bezugsrahmen der Erde zu. Dort "Schatten" oder "materielles Bewusstsein" genannt, verkörpert die Erde hier die simple, wenn auch komplexe und globale objektive Realität.

      Auch bei Venus, der Kraft individueller Beziehungen ist ein ähnlicher Werdegang festzustellen. Da ihre tägliche Geschwindigkeit schneller ist als die der Erde, befindet sie sich progressiv bereits am Ende der ersten Hälfte des Schützen, in Arkanum 17, Die Sterne, das zwischendurch neues Vertrauen in mitmenschliche Kontakte schöpfen ließ.

      Dass die beiden äußeren, kollektiven Wandlungskräfte Pluto und Quaoar 1993 ebenfalls am Ende des Saturnzeichens Skorpion im Arkanum Der Turm standen, muss wohl nicht näher kommentiert werden. Ihre Progressionen liegen bis heute aufgrund ihrer langsamen Geschwindigkeiten erst wenige Gradminuten von den ursprünglichen Positionen entfernt. Ein klein wenig anders verhält es sich mit Nessus, der im Radix der Uranus-Neptun-Konjunktion im fünften Grad, progressiv aber inzwischen im sechsten Grad Skorpion wirkt, und, wie schon Erde und Venus in Verbindung mit der allegorischen Symbolik des Teufels und Schwarzmagiers. Dane Rudhyar interpretierte den sechsten Grad im Skorpion mit dem Schlüsselbegriff "Habsucht" (1).

      Was beinhaltet
der Centauren-Asteroid Nessus? In Anbetracht der mythologischen Herkunft seines Namens vertritt er das Prinzip der Vergeltung, hinterhältig oder auf längere Sicht als letztlich unvermeidliche Offenbarung von durch Ignoranz verdrängter Inhalte (Nessus bei Astrowiki). 

      Auf die heutige wahre Position von Nessus werden wir in Abbildung 3 hingewiesen, wo wir ihn
am 13.02.2012 in exakter, Gradminuten-genauer Konjunktion zur Saturnstellung des 20. April 1993 vorfinden. Das betreffende I-Ging-Zeichen Die Anmut bedeutet Kunst, Mode, Schönheit und vor allem Geld. In diesem Zusammenhang besonders erwähnenswert ist die Tatsache, dass sich am 11.09.2001, dem Tag des spektakulären Anschlags auf das World Trade Center, der laufende Uranus ebenfalls in derselben genauen Gradminute des Radix-Saturn auf 23°08' Wassermann befand.

      Insofern können wir auch heute davon ausgehen, dass mit diesem Transit abermals eine strukturelle Beschädigung und Beeinträchtigung der kollektiven Körperschaft einhergeht. Jeder kann sich vorstellen, dass die Trickkiste des "Teufels" ein schier unerschöpfliches Reservoir an Überraschungen für uns bereit hält, die zur Manipulation der Menschlichen Gemeinschaft hervor gezaubert werden können. Damals wie heute werden wir jedenfalls zu mehr oder weniger unfreiwilligen Zeugen okkulter Kräfte und Machenschaften, die von Habgier getrieben, auch die letzte Basis für konstruktives Vertrauen unter den Menschen zunichte machen.

      Ebenfalls in Abbildung 3 finden wir den eigentlichen Anlass unserer heutigen Präsentation astrohistorischer Vorgänge: der aktuelle, laufende Merkur befindet sich in Konjunktion mit dem KBO 1999TC36, einem ausgemachten "Übeltäter" (2) in unseren Kosmogrammen, der hauptsächlich in Ereignis- und Geburtsbildern von Attentaten oder gewalttätigen politischen Eiferern betont ist. Der Attentäter von Oslo im Sommer 2011, Breivik, trägt ihn in seinem Geburtskosmogramm, vielsagend in Grad-genauer Konjunktion mit Mars.

      Merkurs Radix-Position vom 20.04.1993 sehen wir am linken unteren Bildrand auf 0°35' Wassermann, unweit der Uranus-Neptun-Konjunktion im vorhergehenden Zeichen Steinbock. Bemerkenswert ist hierbei, dass Merkur, der die Person als individuelle Identität verkörpert, im I Ging-Zeichen Das Durchbeissen (Annagen, Sabotage, Unterminieren) angesiedelt ist, in dem es um die Bewältigung der destruktiven Resultate krimineller oder zumindest strafwürdiger Handlungen geht (3). Seine progressive Position liegt heute exakt im Grad der laufenden Eris, die als kosmische Repräsentantin aller denkbaren Streitigkeiten gilt.

      Etwas präziser dargestellt — wie in Abbildung 4 — und genauer besehen, gesellt sich zu Merkur progressiv auf Eris auch noch die laufende Ceres. Momentan haben wir es also mit einer Ceres-Eris-Konjunktion zu tun, mit der sich Merkur (als generalisierter individueller Wesenscharakter) über die Antennen seiner progressiven Position identifiziert. Wir dürfen dabei nicht vergessen, dass der progressive Merkur die grundsätzliche Prägung des Radix-Merkur von 1993 austrägt, nämlich ein Denk- & Handlungs-Potential veranlagter Verwicklungen am Rande der Legalität (oft notgedrungen), das sich entweder schlau, listig, volkstümlich und im Trend eines maßgeschneidert und nach Belieben interpretativ vergewaltigten 'Zeitgeistes' (a)sozial gebärdet (Radix-Merkur im 1. Dekanat Wassermann), oder aus einer Nische sozialer Partizipation agiert, die eine neue Ebene gesellschaftlichen Miteinanders vorlebt, deren Fundamente mit den Stellungen Quaoars und der Besetzung des Wassermann-Zeichens einhergehen.

      Ceres-Eris-Konjunktion bedeutet Streit um Versorgungsmittel, Arbeit und Erträge, der im dritten Dekanat Widder unter Einsatz kitschigen aber leeren Personenkults geradezu ritualisiert wird, jedenfalls dann, wenn diese Energien auf die zivilisatorisch primitiven Ebenen des Massenbewusstseins heutiger Sozialisationen gerichtet sind.

      Eris (Streit, Intrige) ist die große Schwester von Pluto (Macht), alleine wenn man die Bahnen der beiden Himmelskörper zueinander in Beziehung gesetzt betrachtet. Beide zugeordnet dem Zeichen Fische, dem am nachhaltigsten transformierenden Zeichen. Eris trat 1924 in den Widder ein. Und als äußerster Wandler der Heliosphäre läuft sie auch mit der geringsten Geschwindigkeit, sodass sie bis heute erst den 23. Grad Widder erreicht hat. Solange sie durch den Widder zieht, entzündet sich mit den 11jährigen Phasen des Sonnenzyklus bei jedem stärkeren Aspekt des Helio-Barycenters zu anderen Planeten ein Streit um Führung und Leitideen aufs neue.

      Die gleichzeitige
exakte Opposition von Saturn aus dem entsprechenden Grad des Waage-Zeichens zum laufenden KBO-Asteroiden 1999TC36 — der sich seinerseits momentan nur langsam aus der Konjunktion mit Eris löst —, charakterisiert Merkur zusätzlich als eine Kraft, die den Täter-Opfer-Aspekt derzeit sowohl aktiv wie passiv verstärkt verkörpert (weil jeder Oppositionsaspekt, der im Tierkreis der Heliosphäre entsteht, automatisch Merkur betrifft).

      Das von Ceres repräsentierte Tierkreiszeichen ist Jungfrau. Im ersten Halbzeichen desselben — Arkanum 11, Die Kraft — sind alle Komponenten des Mars enthalten (Abbildung 5). Es geht für die Menschen dringendst darum, die animalische Triebnatur zu bändigen. Im Hexagramm 40 (Die Heilung bzw. Befreiung) und in Opposition zu Chiron in den Fischen in Hexagramm 37 (Die Sippe, Familie, auch das Expertenteam) geht es konkret um die Verbesserung der Lage der Familie im Kleinen wie auch der gesamten Menschheit im Großen gesehen.
      

 

Es wird jedem klar sein, dass die letzte Aussage — die Verbesserung der Lage der Menschheit — im Kontrast zur zyklischen Zerstörung derselben steht, mit der feststehenden und prinzipiell unbeugsamen Absicht eigennützige Energie zu extrahieren — die Erde als Realitätssphäre des "Schwarzmagiers"! Doch die Betroffenen beginnen aufzubegehren.

Wir sehen also, dass es mit der aktuellen Lage der Menschlichen Gesellschaft nicht gerade zum Besten bestellt ist, was jedoch nicht heißen soll, dass es umsonst wäre, mit entschiedener Haltung diesen Verfallserscheinungen kollektiver menschlicher Identität entgegen zu wirken.

Alles Gute,

Wolf Dietrich Krause

 

 

Quellennachweise:

[1]   Dane Rudhyar, Astrologischer Tierkreis und Bewußtsein – eine Interpretation der360 Tierkreisgrade, Heinrich Hugendubel Verlag, München 1984. S 177.

[2]   In der klassischen Astrologie galten Mars und Saturn als "Übeltäter". Mars galt als das "Kleine Übel"; Saturn verkörperte nicht ganz zu Unrecht das "Große Übel".

[3]   Guy Damian Knight, I Ging für Manager, Eugen Diederichs Verlag, München 1993. S.116ff.


erstellt am 13.02.2012


Grundsätzlich: Im grundlegenden Kosmogramm der Uranus-Neptun-Konjunktion vom April 1993 befindet sich Merkur im ersten Grad Wassermann, im Arkanum 21, "Die Welt", und im I Ging-Zeichen der obligatorischen Stammeszugehörigkeit, Nr 21, "Das Durchbeißen". Man sollte sich während aller laufenden Transite dieses Merkurs dessen Veranlagungen bewusst sein. Wir erkennen bei längerem Hinsehen daraus, was unseren Körper und unsere Persönlichkeit zutiefst beschäftigt und uns zu einer Menschheit des 21. Jahrhunderts assimiliert. Aber erkennen wir infolgedessen in unserem Gegenüber die Ähnlichkeiten unserer Prägungen?

Der progressive Merkur der Uranus-Neptun-Konjunktion von 1993 steht heute kurz vor der damaligen Eris-Position. Streit ist für die nächsten Wochen und Monate vorprogrammiert. Es bleibt die Hoffnung, dass die progressiven Erkenntnisse sich währenddessen durchsetzen. 


 

  ASTROHISTORY.eu   zu den Gesetzmäßigkeiten der Astrologie der Heliosphäre

 

 

Ebenfalls beachtenswert: das internationale Wort des Tages von  Dictionary.com :


Dictionary.com Word of the Day

Dictionary.com Word of the Day

A new word is presented every day with its definition and example sentences from actual published works.

1 - transpontine: Dictionary.com Word of the Day

transpontine: across or beyond a bridge.

18.12.2013 09:00:00

 


 

Quellennachweise:

 

[1]   Dane Rudhyar, Astrologischer Tierkreis und Bewußtsein – eine Interpretation der360 Tierkreisgrade, Heinrich Hugendubel Verlag, München 1984. S 177.

[2]   In der klassischen Astrologie galten Mars und Saturn als "Übeltäter". Mars als das "Kleine Übel"; Saturn verkörperte nicht ganz zu Unrecht das "Große Übel".

[3]   Guy Damian Knight, I Ging für Manager, Eugen Diederichs Verlag, München 1993. S.116ff.